Jungschwäne über Eis

Höckerschwan (Cygnus olor). Zwei Jungschwäne, kurz vor der Landung auf dem vereisten Steinhudermeer

Höckerschwäne benötigen eine lange Anlaufphase, bevor sie sich in die Luft erheben können. Sobald sie sich in die Luft erhoben haben, ist ihr Flügelschlag langsam und kraftvoll. Sie gewinnen allerdings nur sehr allmählich an Höhe und der Flug wirkt insgesamt schwerfällig. Das rhythmische Fluggeräusch ist weithin hörbar. (Quelle: Wikipedia)



Teile diesen Beitrag!